Mein Geheimnis

Meinen VATER habe ich bis zum 47. Lebensjahr ABGELEHNT

Ich fühlte Groll gegen ihn.
Ich dachte schlecht über ihn.
Ich habe mich geschämt dafür.

Meine Vorwürfe waren:

Du verstehst mich nicht.
Du hast mich verlassen.
Ich hasse dich für dein Brüllen.

Kennst du das?

Heute habe ich Frieden gefunden.

Ich lebe versöhnt mit meinem Vater.
Ich liebe ihn aus tiefstem Herzen. 
Er steht stärkend hinter mir.
Danke, Vater.

Vaterfrieden

Der Weg der Versöhnung ist einfach.
Und nicht leicht.

Alles Wissen dafür habe ich im Projekt "Vaterfrieden" zugänglich gemacht. 

Schau jetzt rein,
wenn du dich angesprochen fühlst.